Meine Herzensthemen:

Texte, Themen, Tipps.

Puzzlestücke: Mehrwert aus meinem Netzwerk

Heute: Brigitte Jülich, Erfolgscoach

1.November 2021, Puzzlestücke

Erfolgscoach Brigitte Jülich, Erfolg Orange

Mit Leichtigkeit Glücklichsein – du kannst das auch lernen

Jeder Mensch träumt von Leichtigkeit und Glück – und jeder Mensch hat vermutlich schon die Erfahrung gemacht, dass das gar nicht so leicht ist. Du auch? Die Basis fürs Glücklichsein ist nach Erfolgscoach Brigitte Jülich, dass du allen Emotionen – auch den nicht so positiven – ihren Raum schenkst, sie achtsam wahrnimmst und ihnen erlaubst, dass sie da sind. Das gehört nämlich dazu. Wer sie ignoriert, verliert.

 

textur: Brigitte, du bist mit „Erfolg Orange“ als Coach für Businessfrauen tätig. Was genau machst du und wie kannst du Frauen unterstützen?

Brigitte: Ich unterstütze Businessfrauen in der Lebensmitte, die sich ausgelaugt und unzureichend fühlen darin, endlich mehr Zeit für sich zu haben, in dem sie lernen Nein zu sagen und gesunde Grenzen im Business zu setzen.

textur: Ist Erfolg für dich orange? Wie kommst du auf deinen sehr ungewöhnlichen, aber aufmerksamkeitsstarken Namen und welche Hintergründe gibt es dazu?

Brigitte: 2005 hatte ich die Frage für mich, ob das alles an beruflichen Herausforderungen gewesen ist oder ob ich noch eine weitere Hürde nehmen sollte. Dabei solltest du wissen, dass ich eher zu viel an Ausbildung und Fortbildung absolviert habe als zu wenig. Ich war immer neugierig, Neues zu lernen. Es war für mich wichtig, meinen Kundinnen das Beste zu liefern. So buchte ich mich zum Coaching in München ein und ging meiner Frage nach.

Nach drei Stunden war es deutlich. Ich brauchte keine weitere Ausbildung. Alles steckte schon in mir. Nur mein Businessname fehlte noch. Während der Sitzung ist mir der Name Erfolg gekommen. Mein Kopf rauchte auch schon. Und meine Lieblingsfarbe ist Orange. Und da wurde der Name geboren: Erfolg Orange. Der Name gefällt mir immer noch. Und wenn sich keiner den Namen Brigitte Jülich merken kann, Orange behält jeder.

texturen-Tischkalender 2022

Motto für Kalender 2022: Meerblicke

Klein und kompakt: Der praktische Begleiter für deinen Schreibtisch
überzeugt mit einem übersichtlichen Aufbau und verzaubert mit schönen Fotos.
Der Tischkalender 2022 eignet sich auch hervorragend als Weihnachtsgeschenk
für Familie, Freunde sowie Kolleg:innen und Kund:innen.

textur: Jede von uns, war oder ist in ihrem Leben schon einmal unglücklich gewesen. Wie komme ich mit Leichtigkeit wieder ins Glücklichsein? Erzähl uns von deinem Geheimrezept.

Brigitte: Von Leichtigkeit und Glücklich sein träumt jede von uns. Ich auch. Nur ist das etwas komplizierter herzustellen. Wenn du dich schwerfällig und unglücklich fühlst, ist es erst einmal so. Vielfach wollen wir aber dunkle Gefühle nicht haben. Wir können diese Art der Gefühle überdecken, doch leider macht es keinen Sinn.

Stell dich darauf ein, dass du auch diesen Gefühlen Raum geben solltest.

  • Du kannst dich selbst fragen, was wollen mir diese Gefühle sagen?
  • Was möchte mir mein Körper sagen?

Du hast die einmalige Chance, dem auf die Spur zu gehen. Und möglicherweise ist es im Nachhinein gar nicht so tragisch. Nur wenn du den Gefühlen die Luft zum Atmen verbietest, wird es immer schlimmer. Diese Gefühle werden dich quälen. Deshalb ist es besser, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Auch wenn es schmerzhaft werden könnte.

Vielfach machen wir uns selbst Druck. Ich kenne da etwas von. Möglicherweise erlebst du deinen eigenen Druck. Wenn du zu viel Druck aufbaust, wirst du bereits im Körper eng. Möglicherweise reagierst du mit Kopfschmerzen, Migräne, Rücken- oder Magenschmerzen. Du kannst nachts nicht durchschlafen. Du tigerst in der Wohnung herum. Morgens stehst du gerädert auf. Alles nervt dich.

Wenn du verstehst und dir erlaubst, da hinzuschauen was dich einengt, ist das schon der richtige Schritt in die richtige Richtung. Du kannst allein durch den Prozess gehen, du kannst dir auch professionelle Unterstützung suchen, damit du schneller dadurch gehen kannst. Für deinen Weg zu mehr Leichtigkeit und Gücklichsein habe ich dir meine sieben Tipps mitgebracht, die du täglich in deinen Tag übernehmen kannst:

  1. Atme bewusst regelmäßig aus und ein, besonders dann, wenn unverhofft unangenehme Situationen auf dich zukommen
  2. Setze Grenzen – und wenn dir das schwerfällt, antworte nicht sofort sofort, zähle 21, 22, 23 oder sag, ich gebe dir morgen Bescheid
  3. Behalte deinen Fokus
  4. Lasse Schweres zu – atme – aber mache es nicht gleich weg
  5. Gehe spazieren – gehe aus der Situation – und wenn es nicht gleich für dich nach draußen gehen kann, gehe zur Toilette, mach dich frisch
  6. Lege deinen Perfektionismus ab – und belohne dich dafür
  7. Schreibe dir abends drei Dinge auf, über die du dich gefreut hast
Steckbrief Brigitte Jülich

textur: Neben dem Erfolgscoaching bietest du auch Psychotherapie und Klosterreisen an. Wie bist du in deinem Leben genau zu diesem Angebot gekommen und welche Lebensreise liegt schon hinter und vor allem noch vor dir?

Brigitte: Seit 1985 biete ich Psychotherapie an. Ich bin auch Körpertherapeutin und habe alle ausdruckstarken Methoden kennen gelernt. Tanztherapie, Psychodrama und Konzentrative Bewegungstherapie, um nur einige Methoden zu nennen. Ich habe die erste Tanztherapeutin, die damals schon 85 Jahre alt war, kennenlernen dürfen. Frau Dr. Ursula Kost hat mir die Konzentrative Bewegungstherapie während meines ersten Klosteraufenthaltes nähergebrach

Durch meine eigene Geschichte ist mir mein Körper sehr wichtig geworden. Ich habe selbst gespürt, dass Körper und Psyche zusammengehören. Erst durch meine Ausbildung habe ich den Zusammenhang verstanden. Das bedeutet, dass unsere früheren Erfahrungen im Körper gespeichert sind, wozu wir aber manchmal keinen Zugang haben.

Es lohnt sich, genau hinzuschauen. Wenn wir morgens auf unsere ersten Schritte achten, wissen wir, ob wir auf uns aufpassen sollten, oder ob wir mit Elan in den Tag starten können. Und deine Füße hast du immer dabei. Und du kannst dich immer fragen, wie geht es mir. Und wenn du spürst, gibt dein Körper dir eine Antwort.

Viele Businessfrauen, die täglich in meine Praxis kommen, können kaum noch abschalten. Da ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen. Ich erinnerte mich an meine erste Klosterreise. Ein Kloster ist der ideale Ort, um offline zu sein. So habe ich mich auf zuerst den Weg gemacht, um mich im Kloster einzumieten. Ganz einfach und nur für ein Wochenende. Als Klosterexpertin war ich Gast bei der Radiosendung Hallo Ü-Wagen. Mit den anwesenden Mönchen und Nonnen habe ich über meine Erfahrungen gesprochen. 

Ich kenne über 35 Klöster von innen und weiß, wohin ich mit meinen Kundinnen reisen kann. Es muss einfach alles stimmen: Einzelzimmer mit integrierter Dusche. Gutes Essen. Und, du musst dich darin wohlfühlen können. Und ich habe Tools entwickelt, die ich für meine Klosterreisen anbiete. Ich habe ich 2005 mit meinen Klosterreisen begonnen. Seither biete ich meine Reisen 4x jährlich für ein Wochenende an. Mehr Zeit haben die meisten nicht. Ein Wochenende im Kloster wirkt wie 14 Tage Urlaub.  

Vor mir liegt, dass ich meine nächsten großen Visionen leben möchte. Dazu stelle ich mir ein Haus auf Sylt und eins auf Mauritius vor. Ich arbeite überwiegend online. Doch es gibt die Möglichkeit, mit mir im 1:1 zu arbeiten. Und du kannst dann zusätzlich deinen Urlaub auf Sylt oder Mauritius verbringen.

+++ NEU +++ Newsletter-Magazin type. abonnieren

Deinen Newsletter als Business Magazin umsetzen? Das geht! Wie das aussehen könnte, das zeige ich dir mit meinem eigenen Newsletter-Magazine "type.".

Das Magazin type. erscheint voraussichtlich 4 bis 5 Mal pro Jahr und bringt dir Impulse, Inspirationen und Wissenswerte rund um Magazine, Redaktion und Online Business mit. Damit auch du Textperte wirst!

Zusätzlich gibt es den Early-Read-Access für die Puzzlestücke-Interrviews.

textur: Wie hast du es geschafft, die Schicksalsschläge in deinem Leben in etwas so Positives umzukehren und wie schaffen das auch deine Kundinnen?

Brigitte: Von der 1/2 Seitenlähmung zur erfolgreichen Businesslady. Ein Film über mich könnte heißen: Gitty beißt sich durch! Am Ende wurde alles gut. Wie im Märchen.

Auch wenn es anfangs gut gelaufen ist: Volksschule besucht, mit 20 Jahren den Job der Zahnarzthelferin gekündigt, von zu Hause ausgezogen, um das Abitur nachzuholen. Big Think gedacht. Der Weg zur Zahnärztin schien möglich.

Drei Tage vor dem Abitur der Schlaganfall mit 1/2 Lähmung, der Satz des Chefarztes der Klinik im Ohr, dass aus mir nichts mehr werden würde, habe ich ignoriert.
Ein Jahr später habe ich das Abitur mit links geschrieben und anschließend studiert. Nicht Zahnmedizin, sondern Diplom-Sozialpädagogik.

Mein Weg ins Berufsleben ist eher bunt als gerade: studiert, in den Bereichen Beratungsstelle, Frauenhaus, Psychiatrie und für die Politik im Rahmen der Beschwerdekommission gearbeitet und dazu eine Praxis eröffnet und jede Menge Fort- und Weiterbildungen für mich abgeschlossen. 

Meine Kundinnen und Freunde sagen von mir, dass ich eine lebensbereichernde Art habe, dass ich nicht schnell aufgebe, sondern dranbleibe, eher zäh bin, dass ich strukturiert bin, dass ich zielstrebig denke, dass ich inspirierend denke, kommunikativ bin, modern denke. Dass mein lösungsorientierter Ansatz weiterhilft, dass ich dabei sehr präsent und engagiert bin. Ich bringe andere Menschen in die Lage, groß zu denken und sich zu trauen, ihren Gedanken und Träumen Raum zu lassen. Mit Mut nach Lösungen zu schauen.

Für meine Kundinnen wünsche ich mir, dass sie ihr bestes Leben finden, mit dem sie gerne leben. Das Leben macht manchmal Schlenker. Doch trotz aller Widrigkeiten kannst du aufstehen und etwas verändern. Es braucht meine andere Hand zum Aufstehen oder einen zweiten Blick fürs Wesentliche. Wichtig ist, es wird jetzt getan und gehandelt. Mach es dir leichter.

textur: Vielen Dank für die sieben Tipps, die jede Businessfrau direkt in ihren Alltag integrieren kann. Und danke auch für deine inspirierende Worte über deine Reise, die du privat und beruflich hinter und noch vor dir hast. Viel Erfolg Orange!

FAZIT: Schaue mit Mut nach Lösungen

Der Traum von Brigitte Jülich ist fantastisch: Sie will ihre Kundinnen in ihr bestes Leben führen. Mit Erfolg Orange hat sie dafür ein wunderbares Business geschaffen und sich selbst zwei große Ziele gesetzt: ein Haus auf Sylt und ein Haus auf Mauritius – dort will sie leben und ihre 1:1 Coachings für ihre Kundinnen „im Urlaub“ umsetzen. Eine geniale Vision. Was ist deine?

 

Vernetze dich mit Brigitte

Vernetze dich mit Brigitte

Erfolgscoach bei Erfolg Orange

 

Schreib ihr eine E-Mail an brigitte.juelich@erfolgrange.de

Klick dich durch ihre Website unter www.erfolg-orange.de

Folge ihr auf Instagram, Facebook und LinkedIn

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi, hier schreibt Steffi!

Ich bin Steffi und liebe Texte und Themen. Bei mir bekommst du alles rund um Worte und Content sowie Tipps und Tricks für deine Kommunikation. Lass dich inspirieren! Viel Spaß beim Lesen, Liken und Kommentieren.

Erfahre mehr über mich

Folge mir!

texturen-Tischkalender 2022

!NEU!
Blogserie: Puzzlestücke

In meiner Serie interviewe ich Expert*innen aus meinem Netzwerk zu verschiedenen Themen. Mit diesem Mehrwert schauen wir über den Tellerrand und lernen Neues.

Du hast auch einen Aha-Effekt zu bieten? Melde dich mit deinem Thema bei mir.

Meine Herzensthemen

Hol dir jetzt die kostenlose Text-Checkliste

Abonniere meinen Newsletter und erhalte 1 bis 2 Mal pro Monat tolle Inspirationen rund um Texte und Themen. Werde Textperte!
Mein Dankeschön: Die kostenlose Checkliste für erfolgreiche Texte - einfach und schnell prüfen, ob dein Text Kund*innen begeistert.

Bei Clever Reach werden deine E-Mail-Adresse und optionale Angaben für das Versenden und Analysieren des Newsletters gespeichert. Du kannst die Einwilligung jederzeit über den Abbestellen-Link im Newsletter widerrufen. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.