Meine Herzensthemen:

Texte, Themen, Tipps.

Puzzlestücke: Mehrwert aus meinem Netzwerk

Heute: Kim, PR-Beraterin

1. August 2021, Puzzlestücke

[shariff]

Puzzlestücke: Kim Averweg, PR-Beraterin

Das Ziel der PR ist das Grundrauschen

Spielst du in der Öffentlichkeit schon eine Rolle? Nein? Das solltest du, damit du sichtbarer und relevanter bist. Unterstreiche also deinen Expert:innen-Status mit guter Öffentlichkeitsarbeit und macht dich so glaubwürdiger und nahbarer. Deshalb solltest du dich unbedingt mit dem Thema Public Relations (PR) beschäftigen und eine Strategie für dein Business erarbeiten.

textur: Kim, du liebst Reisen und hast vor etwa einem Jahr Voyage PR gegründet. Auf welche Reise können Kund:innen mit Voyage PR gehen?

Kim: Ob für einen Kurztrip, mehrere Wochen oder eine Langzeitreise – mit Voyage PR führe ich meine Kunden durch die komplexe Medienwelt. Die klassische Pressearbeit ist dabei genauso wichtig wie Social-Media-Content.

textur: Kommunikationsarbeit ist sehr vielfältig. Welche Bereiche der Public Relations liebst du am meisten und warum?

Kim: Ich liebe die klassische Pressearbeit genauso wie die schnelllebige Social-Media-Welt. Ich schätze das journalistische Handwerk an der Pressearbeit sehr. Dazu gehört das Recherchieren von Trendthemen genauso wie das Texten. An der Content-Arbeit mag ich vor allem den kreativen Spielraum, den man hat und ausleben kann. Spezialisiert habe ich mich auf Beauty- und Lifestyle-Kunden. Entsprechend arbeite ich viel mit der Publikumspresse und Instagram.

Buche meinen 1:1 Text-Impuls für bessere Texte

Du optimierst deine Texte einfach und schnell, um deine Zielgruppe zu begeistern. Lerneffekt inklusive. 
Ich zeige dir in 30 Minuten, was du besser machen kannst und beantworte dir alle deine Fragen 
rund um erfolgreiche Texte: Damit auch du Textperte wirst!

textur: Für die meisten Solo-Selbstständigen ist PR ein Fremdwort. Die meisten fokussieren sich auf Social Media. Warum empfiehlst du auch den Kleinen unbedingt über den Tellerrand von Instagram, Facebook und Co. hinauszuschauen und auch andere PR-Möglichkeiten zu nutzen?

Kim: Ziel der PR ist das sogenannte Grundrauschen. Schafft man es, regelmäßig in Print-Medien sowie Online, im TV, im Radio sowie in Podcasts oder Ähnlichem präsent zu sein, fördern diese Veröffentlichungen und Auftritte das Imagebild immens. Das Wiederum ist ein entscheidendes Kriterium für den Erfolg. Aus Sicht der Öffentlichkeitsarbeit ist es deswegen immer besser sich breit aufzustellen und nicht alle Karten auf Social Media zu setzen. Ein besonders wichtiger Punkt ist zudem der Vertrauens- und Qualitätsbonus durch die Presse. Als Experte in den Medien vertreten zu sein, dass schafft Ansehen und Vertrauen. Diese Werte geben einem einen klaren Wettbewerbsvorteil. Denn mit Interviews, Statements oder Gastbeiträgen wird man als fachkundiger Ansprechpartner auf seinem Gebiet positioniert. Man bekommt Sichtbarkeit und du wirkst glaubhaft und nahbar. 

 

Steckbrief Kim Averweg, Voyage PR

textur: Ok, nun haben meine Leser:innen sich entschieden, nicht nur Social Media zu machen? Wie gehen sie am besten vor? Worauf sollen sie sich fokussieren? Und wie finden sie den besten Kommunikationsmix für sich und ihr Thema?

Kim: PR lebt erst so richtig mit einer durchdachten Strategie auf. Diese ist IMMER individuell. Doch bevor es an die Ausarbeitung einer Strategie geht, muss als allererstes eine ganz wichtige Frage beantwortet werden:⁠ Was ist die Zielsetzung? ⁠ Danach müssen klassischen Branding-Fragen auf den Grund gegangen werden:⁠

  • Was ist der Markenkern?
  • Was ist die Leitidee, die „Story“?⁠
  • Wie sieht der Zeitplan aus? ⁠
  • Wen will man ansprechen? (Definition Zielgruppe)⁠

Sind ALLE Fragen detailliert beantwortet, geht es für einen optimalen Kommunikationsmix an die Auswahl der Medien. Danach braucht man die richtigen Ansprechpartner:innen. Die Vorauswahl des passenden Ressorts ist dabei sehr entscheidend. Zu dem Pressematerial, das der:die Medienvertreter:in bekommt, gehört dann nicht nur eine gut geschriebene Pressemitteilung, sondern ebenso eine Auswahl an hochwertigem Bildmaterial. Man kann aber auch ohne Pressemitteilung Medienvertreter:innen kontaktieren und ihnen beispielsweise relevante Themen, Trends oder ein Interview vorschlagen.

Newsletter abonnieren und gratis Checkliste holen

Prüfe mit der kostenlosen Checkliste für erfolgreiche Texte ganz einfach und schnell,
ob dein Text deine Wunschkund:innnen begeistern wird.

Erhalte außerdem 1 bis 2 Mal monatlich Inspirationen und Tipps rund um Texte und Themen:
Damit auch du Textperte wirst!

textur: Welche drei Best-of-Tipps kannst du Solo-Selbstständigen mit auf den Weg zu ihrer PR-Reise geben?

Kim: 1. Denke wie ein Journalist: Werde dir im ersten Schritt darüber im Klaren, was du deinem Gegenüber anbieten kannst: Welche Story kannst du erzählen? Um welches brandaktuelle Thema geht es? Passen die News oder das Produkt zum Themenplan? Hast du ein exklusives Angebot in petto? Kann man ein Gewinnspiel schnüren? Welche Trends kannst du aufzeigen? Welche Innovationen verbergen sich hinter dem Produkt? Et cetera, et cetera.

2. Schreibe wie ein Journalist: PR ist kein Journalismus. Trotzdem ist es sehr hilfreich, wie ein Journalist zu schreiben. Warum? Mit einer Pressemeldung gibt man Medienvertretern, Journalisten oder Redakteuren idealerweise Arbeitsmaterial an die Hand, mit dem sie direkt arbeiten können. Der Pressetext ist nicht werbesprachlich (PR ist keine Werbung!), sondern im journalistischen Stil geschrieben, sodass er optional sogar eins zu eins für den Artikel übernommen werden kann.

3. PR lebt von Beziehungen. Aber bitte nicht gezwungen in Hülle und Fülle einfach mal so ganz schnell und willkürlich. Kontaktiere Medienvertreter:innen punktgenau mit Bedacht, nach Themenrelevanz und Zielgruppe. Ein schöner PR-Reminder: Weniger ist manchmal mehr.

textur: Du reist ja auch privat super gerne. Welches war deine schönste Reise und auf welcher Reise hast du dich entschlossen, Voyage PR zu gründen?

Kim: 2019 haben mein Mann und ich unsere beiden kleinen Kinder an die Hand genommen, uns zwei Rucksäcke auf den Rücken geschnallt und sind drei Monate lang gereist: Es ging von Thailand über Australien nach Bali. Ich habe meine Komfortzone verlassen, Freiheit gespürt, das Abenteuer gelebt – und es lieben gelernt! Nach der Familienreise folgte alsbald eine andere Reise, Voyage PR. Neben der Rolle als zweifache Mutter möchte ich mich mit meiner Arbeit erfolgreich weiterentwickeln. Dank der Selbstständigkeit kann ich flexibel arbeiten, Aufgaben übernehmen, die mir wichtig sind, mich motivieren und vorantreiben. Das Ergebnis: Im Einklang Freiheit spüren und Verantwortung übernehmen. Meine Reise geht also weiter und ich hoffe, deine auch. Bon Voyage!

textur: Vielen Dank für den Einblick in deine private und berufliche Reise mit Voyage PR. Toll, dass du so einfache und effektive Tipps für die PR-Arbeit mitgebracht hast und auch Solo-Selbstständige ermutigst, die PR-Arbeit für sich und ihr Business zu nutzen.

FAZIT: Vertrauen und Glaubwürdigkeit als Basis für Erfolg

Bei der Public Relations (PR) geht es darum, eine gute Grundlage für den Unternehmenserfolg zu legen. Deshalb ist es auch immer besser, sich nicht auf einen Weg zu konzentrieren, sondern sich breit aufzustellen und die richtigen Kanäle für das eigene Business zu finden. Ein wichtiger Punkt dabei ist der Vertrauens- und Qualitätsbonus, den du durch die Medien erhältst. Deshalb lohnt sich auch die klassische Pressearbeit definitiv für Solo-Selbstständige und kleine Unternehmen.

 

Vernetze dich mit Kim

Vernetze dich mit Kim

PR-Beraterin

 

Schreib ihr eine E-Mail an hello@voyage-pr.de

Klick dich durch ihre Website unter www.voyage-pr.de

Folge ihr auf Instagram

[shariff]

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi, hier schreibt Steffi!

Ich bin Steffi und liebe Texte und Themen. Bei mir bekommst du alles rund um Worte und Content sowie Tipps und Tricks für deine Kommunikation. Lass dich inspirieren! Viel Spaß beim Lesen, Liken und Kommentieren.

Erfahre mehr über mich

Folge mir!

texturen-Tischkalender 2021

!NEU!
Blogserie: Puzzlestücke

In meiner Serie interviewe ich Expert*innen aus meinem Netzwerk zu verschiedenen Themen. Mit diesem Mehrwert schauen wir über den Tellerrand und lernen Neues.

Du hast auch einen Aha-Effekt zu bieten? Melde dich mit deinem Thema bei mir.

Meine Herzensthemen

Hol dir jetzt die kostenlose Text-Checkliste

Abonniere meinen Newsletter und erhalte 1 bis 2 Mal pro Monat tolle Inspirationen rund um Texte und Themen. Werde Textperte!
Mein Dankeschön: Die kostenlose Checkliste für erfolgreiche Texte - einfach und schnell prüfen, ob dein Text Kund*innen begeistert.

Bei Clever Reach werden deine E-Mail-Adresse und optionale Angaben für das Versenden und Analysieren des Newsletters gespeichert. Du kannst die Einwilligung jederzeit über den Abbestellen-Link im Newsletter widerrufen. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.